Archive for the 'Reisen' Category

Ein Weekend in Freiburg

Am Fritig Abig am Sächsi isch d Besammlig gsi. S Ziel isch gsi, Freiburg im Breisgau. De Lars und sin Biosk go bsueche. Bis mer aber mal dete acho sind isches denn doch nachli länger gange. Zum eine hed niemerd das schöne E-Mail vom Hösli gläse und zum andere hend die einte immer mal wieder müässe go Wasser lassen.

A dem schöne Reisli hend teilgno, de Hösli, Lori, Gäse, Munzli und de Juen. Mir hend chli usserhalb vo Freiburg in Lehen e Wohnig gmietet für wenig gäld, und sind denn na 6km mit em Velo id city gradled. Das insgesammt 4 mal am Weekend, de Munzli sogar 6 mal. Am Fritig zimli übel abgstürzt und am samstig de ganz tag hang over. Am Abig den gedige bim Italiener go ässe. Und naher wieder id Möst underanderem mit em u23 Mountenbike Deutsche Meischter :) . Yoa und so ischs den au relativ schnäll wieder suntig Morge gsi, und de legendäri Brunch bi de legendär schöne Studäntine ;) hed statt gfunde.

Denn am Lars und de Lisa na go ade säge, und scho simmer wieder uf em Heiwäg gsi. de Lori de Hösli und de Gäse sind am pene gsi und de juen und de Munzli am fahre und useluege. UNd mer hend usegfunde das egal wie gross de chare isch, schinbar hed es chlises Velöli doch kei Platz drinne (siehe foti). Yoah und wies hald so isch, natürli hed de Juen de Foti debi gha, und natürli häder knipsed, und das nöd wenig :) Schlussändli hends 170 Fotene Online gschafft. Wie immer i de Gallery, vill spas bim Aluege.

PS: Söts Fotene ha wo mer ned wed das Online sind, bitte mir mälde und begründe danke :D

Velotour Züry – Oberiberg

Am Samstig isches sowit. D whassup WG gad uf e Velotour. Ned irgend eini, sondern uf DIE Velotour. Organisiert vom Hösli. Gstartet wird am 12:00Uhr vom Bahnhof Enge us richtig Oberiberg. Wos genau duregad gsemmer den, es gid zwar e route wo planed isch, aber je nach dem wiviel Bier das mer Intuss händ wird die Route sicherlich au mal verla.

velotour flyer

velotour flyer

Berlin Streets Bilder Online

So es isch gschafft.
Ezt isch au die letscht Berlin Gallery Online. Somit heds vom ganze Berlin 2008 Trip öpis über 200 Bilder i eusere Gallery. Ich han das ganze wie gseid ufteilt i zwei Gallerys. Zum eine Hemmer da d Berlin Peoples Gallery mit ca. 140 Bilder und zum andere hämmer d Berlin Streets Gallery mit ca. 70 Bilder. D Peoples Gallery isch mit mine Komentär, jedoch hed d Streets Gallery kei komentär.

Yo abschlüssend blibt s säge das es, es Hammer Geils Weekend gsi isch. Und mer werded wohl fasch namal müse Ga. Zum eine Wäg em Benjoo sim Burger und zum andere wäg em Munzli sim Flipper Chaschte, und ich wot na in Freiziit Park wo gschlosse isch ;)

Also vill Spass mit de Bilder mir hend Spass gha in Berlin!

PS: Wir san alle hessisch… :D

Berlin People Bilder Online

Lang häds duured, doch nach em Dritte Aalauf hanis gschafft.
Es isch vollbracht. Die erscht Gallery vo Berlin isch komplett Online. Zuglich ischs au en neue Rekord bi eus uf whassup.ch echli me als 130 Bilder heds ge vo eusem Trip uf Berlin. Aber glaubed mer es sind na lang ned all. Sozäge de ganz Samstig isch ned Online. Sprich d Gallery vo Berlin Streets chunt i de nöchschte Täg au na Online. Dete gsender denn euse Trip a d East Side Gallery und na en huufe anderi Wand Bilder.
Zersch aber mal ezt die Gallery. Ich wünsche vill spass bim aluege. Mir hend de Spass gha bim d Fotene mache ;)

Berlin Tag 2

Als wir am Samstag endlich aus den Federn kamen, war es ca 12Uhr. Nun hiess es ein echt fettes Frühstück geniessen.

Sara zeigte uns eines ihrer Lieblingsfrühstücklokale.

Und dieses Frühstück hatte es echt in Sich.
Es gab alles was man sich nur vortellen konnte.

Von Früchten über Eier in den verschiedensten Variationen, über Suppen und verschiedene Brote. Wir schlugen so richtig zu. Die Portionen waren wirklich riesig. Und so war es am Schluss nicht erstaunlich das wir echt voll waren.
Nach diesem super Frühstück war unser Ziel die EAST SIDE GALERY, das letzte Stück Berliner Mauer. Das Stück Mauer ist noch etwa 1,3km lang. An der Vorderseite ist es voll mit Bildern verschiedenster Künster rund um den Globus. Mir gefiel die Rückseite aber besser. Überall Graffitis, von Bombings über Pieces alles hatte es. Nach dem wir die ganze Mauer gesehen hatten gab es erst einmal ein Kaffee, denn es war Saukalt. Dannach liefen wir einen anderen Weg wieder zurück zu Saras Wohnung.

Am Abend kochte Leila einen richig geilen Auflauf. Natürlich mit Gemüse. Und dann gingen wir mal wieder in die Tagung um zu sehen was der Abend für uns bringen würde. Wir sassen gemütlich in der Tagung, als es draussen fast Sturmartig zu schneien begann. Innert 30mins. Lag überall Schnee. Und dies schien für die Berliner etwas neues zu sein. Im ganzen Kiez brach der Schneeballkrieg aus. Leidtragende war eine Wohnungsbesitzerin über einem Club. Dort gingen zwei Scheiben in die Brüche. Überall wo man hinschaute gab es Schneeballschlachten. Jaja Berin hatte Spass mit dem vielen Weiss.

Ich ging gegen Ein Uhr nach Hause, ich war Müde und kurz davor verreiste mal eben kurz mein Zuckerspiegel. Die anderen wollten noch auf eine Party ein paar Häuser weiter. Tja und so kam es das um ca. Sechs uhr dann schlussendlich alle in ihren Betten waren.

Heute Sonntag fliegen wir wieder zurück nach Hause. Doch vorher gibt es nocheinmal ein Tag voller Action. Und natürlich wieder ne Menge Fotos. Es sind mittlerweile wohl weit über 500 Fotos. Da kommt ein bisschen Arbeit auf mich zu…